DRUCKEN

Zahnspangenversorgung NEU - seit 1. Juli neue Regelung für Tirols Kinder

Seit 1. Juli 2015 gibt es die kostenlose Zahnspange bei schweren Fehlstellungen


16 Kieferorthopäden mit Kassenvertrag stehen im Bundesland Tirol zur Verfügung. Für Jugendliche zwischen 12 und18 Jahren ist eine Behandlung auf Kosten der Krankenversicherung möglich. Bei bestimmten frühkindlichen Fehlbildungen gibt es bereits für Kinder ab 6 Jahren kostenlose Angebote.​​​​

Wer bekommt eine  kostenlose Zahnspange?

  • 12– bis 18-jährige Jugendliche mit medizinisch behandlungsbedürftigen Fehlstellungen der Zähne. In dieser Altersgruppe wird mit festsitzenden Zahnspangen das beste Ergebnis erzielt. Die Behandlung dauert in der Regel  1-3 Jahre – je nach ärztlicher Entscheidung.
  • Kinder ab dem 6. bis zum vollendeten 10. Lebensjahr bei bestimmten Fehlentwicklungen. Ziel dieser Frühbehandlung ist die frühe Korrektur von Zahnfehlstellungen, um eine möglichst normale Weiterentwicklung des Gebisses zu ermöglichen. Meistens wird in diesen Fällen mit abnehmbaren Zahnspangen gearbeitet.