DRUCKEN

Ein Projekt für Seniorinnen und Senioren

Logo_XundImAlter.jpg

Projekthintergrund: Ziel des Projektes ist es, das soziale Wohlbefinden von SeniorInnen durch sinnvolle Tätigkeiten und verstärkte soziale Kontakte zu erhöhen und ihre Gesundheit durch aktive Teilnahme an Bewegungs-, Entspannungs- und Ernährungsmaßnahmen zu fördern. Empowerment-Kurse sollen die SeniorInnen dabei unterstützen, eigene Potenziale und Ressourcen zu erkennen und Aktivitäten für Gleichaltrige zu initiieren und umzusetzen. Die Möglichkeit zur inhaltlichen Mitbestimmung gewährleistet den Miteinbezug von konkreten und aktuellen Interessen der teilnehmenden SeniorInnen. Neben der gesundheitsfördernden Absicht, sollen die SeniorInnen mit Hilfe des Projektes dabei unterstützt werden, Maßnahmen umzusetzen, die sich positiv auf ihre aktuelle Lebensphase auswirken und neben Sinn auch Spaß machen.

XIA(1).jpg

XIA(8).JPG

Seit November 2012 wird das Projekt „Xund im Alter“ im Innsbrucker Stadtteilen Arzl (ca. 9991 Einwohner) sowie in der Gemeinde Kaltenbach (ca. 1229 Einwohner) angeboten. Im Jahr  2013 kam die Gemeinde Absam (ca. 6756 Einwohner) hinzu. Seit 2015 wird nun auch in Scharnitz (ca. 1.315 Einwohner) das Projekt durchgeführt. 

Ein Ziel des Projektes ist es, hier ein regelmäßiges Angebot für SeniorInnen zu verankern.

Zielgruppe: Primäre Zielgruppe sind SeniorInnen und Menschen ab der 2. Lebenshälfte (50+) sowie deren familiäres und soziales Umfeld. Mit dem Projekt soll durch die Umsetzung von selbstbestimmten Maßnahmen sowohl gesundheitlicher als auch sozialer Art, ein aktives gesundes Altern unterstützt werden. XIA(10).JPG

Angebote in den Projektgemeinden im Überblick: 

linkXund im Alter – Sommer 2015 (1.3 MB)

Xund im Alter – Frühling 2016

linkXund im Alter in Arzl (406.5 KB)

linkXund im Alter in Mieders (406.0 KB)

linkXund im Alter in Kaltenbach (474.5 KB)

linkXund im Alter in Polling (430.7 KB)

linkXund im Alter in Scharnitz (432.3 KB)