DRUCKEN

Gütesiegel Gesunde Schule Tirol – Pilotjahr 2015/2016

TGKK_GesundeSchule_Logo_Guetesiegel.png

Das Gütesiegel Gesunde Schule Tirol ist eine gemeinsame Initiative von Tiroler Gebietskrankenkasse, Landesschulrat für Tirol, Land Tirol und Pädagogischer Hochschule Tirol im Rahmen einer langfristig ausgelegten Kooperation für Gesundheitsförderung an Tirols Schulen. Das Gütesiegel ist eine Bestätigung dafür, dass eine Schule Gesundheitsförderung am Standort ganzheitlich lebt. Mit der Erfüllung definierter Kriterien kann eine Schule diese Auszeichnung erreichen.

Besonders wichtig ist, dass diese systematische Entwicklung zu einer gesunden Lebenswelt nachhaltig ist.  Daher wird das Gütesiegel nur für einen begrenzten Zeitraum von 3 Jahren verliehen. Durch einen neuerlichen Antrag kann eine Schule das Gütesiegel wiederverliehen bekommen.

Zehn Tiroler Schulen begeben sich im Pilotjahr 2015/2016 erstmals auf den Weg zum Gütesiegel. Im Dialog mit dem Steuerungsteam des Arbeitskreises Gesunde Schule testen die Pilotschulen die Praxistauglichkeit der Kriterien und das Prozedere rund um den Weg zum Gütesiegel.

Kriterienkatalog

Der Kriterienkatalog des Gütesiegels zeigt in übersichtlicher Kurzform, welche Kriterien eine „Gesunde Schule“ ausmachen.

Krieterien Katalog







Jedes Kriterium wird mittels einiger Merkmale überprüft. Es gibt MUSS- und SOLL-Merkmale. Mit Hilfe des Kriterienkatalogs kann eine Schule selbst jederzeit eine Bestandsanalyse durchführen. Werden die MUSS-Merkmale erfüllt und genügend Punkte durch erfüllte SOLL-Merkmale erreicht, wird mit dem Kriterienkatalog der Antrag für das Gütesiegel gestellt.

Handbuch

Das Handbuch zum Kriterienkatalog ist eine Orientierungshilfe und enthält:

  • genaue Hintergrundinformationen
  • Informationen zum Ablauf
  • Definitionen zu den Kriterien und Erklärungen
  • das Bewertungsschema zum Ausfüllen des Kriterienkatalogs
  • Beispiele für Maßnahmen, Impulse und weiterführende Ideen

u.v.a.m.

Unterstützung und Ansprechpersonen