DRUCKEN

Jahresbericht / Geschäftsbericht

Die TGKK sichert mit ihren Vertragspartnern die Versorgung von über 591.000 Versicherten und somit knapp 80 Prozent der Tiroler Bevölkerung. Mit rund 1.800 Vertragspartnern ist eine gute und flächendeckende medizinische Betreuung in ganz Tirol gesichert. Für ihre Kunden ist die TGKK über das Kundencenter Innsbruck und die zehn Servicestellen in ganz Tirol erreichbar. In den Ambulatorien der Servicestellen Reutte, Wörgl, Schwaz und Innsbruck sorgen hochqualifizierte Mitarbeiter für zahnmedizinische Versorgung. Darüber hinaus kümmern sich im Haus der Gesundheit in Innsbruck rund 80 spezialisierte Mitarbeiter um die Bereiche Physio- und Ergotherapie sowie Logopädie.

shutterstock_223853923.jpg

Die Tiroler Gebietskrankenkasse befindet im Geschäftsjahr 2018 nach Einführung des Allgemeinen Sozialversicherungsgesetzes im Jahr 1955 im letzten Jahr ihres autonomen Bestehens. Durch das Sozialversicherungs-Organisationsgesetz werden alle Gebietskrankenkassen fusioniert und gehen in einer neu geschaffenen Österreichischen Gesundheitskasse auf. Die Tiroler Gebietskrankenkasse wird damit ab dem 1. Jänner 2020 zur Tiroler Landesstelle der Österreichischen Gesundheitskasse.

Neben der nachhaltigen Sicherung der Versorgung hat die TGKK auch 2018 bewiesen, dass sie die medizinischen und therapeutischen Angebote für die Bevölkerung in Tirol wohnortnah und bedarfsgerecht weiter ausbaut und verlässlicher Partner der Bevölkerung in unserem Land ist, wenn es um Gesundheit geht. 


Die Tiroler Gebietskrankenkasse hat im letzten Jahr ihres autonomen Bestehens mit ihren rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gezeigt, dass sie mit den Geldern der Tiroler Arbeitnehmer und Unternehmer sorgfältig umgeht, in die Versorgung der Bevölkerung verantwortungsvoll investiert und hat sichergestellt, dass die in Tirol erwirtschafteten Mittel auch in Tirol bleiben.


Im Geschäftsbericht finden Sie alle relevanten Daten und Fakten, aber auch innovative versorgungsverbessernde Projekte, in denen sich die Tätigkeit der TGKK widerspiegelt. 


linkJahresbericht 2018 (4.2 MB) 

linkStatistiken 2018 (313.6 KB)