DRUCKEN

News


  • Gesetzliche Änderungen

    In der Sitzung des Nationalrates vom 2.7.2019 wurden einige gesetzliche Änderungen, wie z. B. ein Rechtsanspruch auf ­einen Papamonat, eine Entgeltfortzahlung für Helfer im Katastrophenfall oder die volle Anrechnung der Karenzzeiten, beschlossen. Nachfolgend ...

  • Entgelt bei Quarantäne?

    Hat ein Dienstnehmer Anspruch auf Entgelt, wenn er wegen des Verdachtes auf eine ansteckende Krankheit (z. B. Masern) durch die Bezirksverwaltungsbehörde (Gesundheitsamt) unter Quarantäne gestellt wird und daher an seiner Arbeit verhindert ist?  Das ...

  • Aushilfskräfte: Abrechnung ab 1.1.2019

    Für bestimmte, geringfügig beschäftigte Aushilfskräfte besteht - befristet bis 31.12.2020 - eine Sonderregelung (§ 53a Abs. 3b Allgemeines Sozialversicherungsgesetz - ASVG). Wird neben einem vollversicherungspflichtigen Dienstverhältnis ein geringfügiges Beschäftigungsverhältnis ausschließlich zu dem Zweck ausgeübt, ...

  • WEBEKU: So zeigen Sie die mBGM an

    Zur Klärung von Unstimmigkeiten auf Ihrem Beitragskonto können Sie über das WEB-BE-Kunden-Portal (WEBEKU) zu jeder einzelnen Beitragsbuchung die Inhalte des jeweiligen mBGM-Paketes abfragen. 1. WEBEKU: ­ Rufen Sie den Eintrag "Buchungen" auf. Fenster ...

  • Clearingfälle und ihre Ursachen

    Das mit der monatlichen Beitragsgrundlagenmeldung (mBGM) eingeführte SV-Clearingsystem ist eine wichtige Hilfe für die Meldungserstattung, indem es Meldeabläufe auf ihre Richtigkeit überprüft. Im Falle von Unstimmigkeiten gibt das Clearingsystem Hinweise aus, um Fehler ...

  • Individuelle Berufsorientierung (Schnupperlehre)

    Schüler, die eine individuelle Berufsorientierung (Schnupperlehre) außerhalb der Unterrichtszeiten absolvieren, sind seit 1.7.2005 durch die gesetzliche Schülerunfallversicherung geschützt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Dies trifft aber nur dann zu, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen: ...

  • Weiterbildungsbeitrag

    Der Weiterbildungsbeitrag nach dem Arbeitskräfteüberlassungsgesetz (WBB-AÜG) ist vom Überlasser allein zu tragen und beträgt für überlassene Arbeiter und Angestellte seit 1.4.2017 0,35 % der allgemeinen Beitragsgrundlage bis zur Höchstbeitragsgrundlage, wobei die Geringfügigkeitsgrenze nicht anzuwenden ...

  • Das Gesundheitsberuferegister - Ein Gastbeitrag der Arbeiterkammer

    Seit Juli 2018 wird das neue Gesundheitsberuferegister aufgebaut. Das Ziel ist mehr als 150.000 Beschäftigte in der Gesundheits- und Krankenpflege und den gehobenen medizinisch-technischen Diensten sowie jährlich 10.000 Absolventen einzutragen. Die Registrierung ist ...

  • mBGM: Tipps aus der Praxis

    Mit Jahresbeginn erfolgte die Umstellung des bisherigen Meldesystems auf die monatliche Beitragsgrundlagenmeldung (mBGM). In diesem Zusammenhang beschäftigen wir uns hier mit den folgenden Themen: Teilentgelt Gebührt im Falle einer Arbeitsunfähigkeit nur noch beitragspflichtiges ...

1 2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13