DRUCKEN

Datenschutz


Die Sozialversicherung sammelt, verwaltet und verarbeitet Daten unterschiedlichster Art. Darunter befinden sich personenbezogene Daten, insbesondere sensible Daten.
Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen ist die Sozialversicherung zum Schutz und der Geheimhaltung dieser Daten verpflichtet. Diese Verpflichtung gilt für sämtliche Personen der Sozialversicherung (Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Organe der Selbstverwaltung sowie etwaige Auftragsverarbeiter) und besteht über das Ende des Dienstverhältnisses/der Tätigkeit hinaus.

Die Sicherheit der Daten unserer Versicherten ist nicht nur unser Anliegen, sondern auch rechtlich klar geregelt. So wirkt der Datenschutzbeauftragte der Tiroler Gebietskrankenkasse, MMMag. Andreas Pult, auf die Einhaltung des Datenschutzes hin.