DRUCKEN

Chefarztpflicht


Erstattungskodex (EKO) im Internet

Arzt mit Medikamenten Mit 1. Jänner 2005 wurde das bisherige Heilmittelverzeichnis durch den Erstattungskodex, kurz EKO genannt, ersetzt. Diese Änderung wurde vom Gesetzgeber vorgegeben und zielt darauf ab, eine vollständige Positivliste von in Österreich verfügbaren Arzneispezialitäten aufzulisten, die mit oder ohne chefärztliche Vorgenehmigung auf Kosten der Sozialversicherungsträger verordnet werden können. 



Wie finde ich den EKO im Internet?

Die elektronische Version des Erstattungskodexes ist  im Internet unter der Adresse  www.ris.bka.gv.at/SVRecht nachzulesen. Nachdem die Web-Site aufgerufen wurde, ist „Suchmaske“ anzuklicken und der „Suchbegriff“ Erstattungskodex einzugeben. Daraufhin erscheint die Grundversion des EKO, samt den laufenden Änderungen. Ebenfalls sind hier alle Arzneispezialitäten aufgelistet, die der nachträglichen Kontrolle (R2-Präparate) unterliegen. 


Neu: linkEKO2go – Der Erstattungskodex für unterwegs