DRUCKEN

Österreichisches Brustkrebs-Früherkennenungsprogramm "früh erkennen"

bkfp_Logo_1.jpg

Qualitätsgesicherte Früherkennung von Brustkrebs

Das Österreichische Brustkrebs-Früherkennungsprogramm „früh erkennen“ ist eine gemeinsame Initiative von Bund, Sozialversicherung, Ländern und Österreichischer Ärztekammer. Es ist ein Mammografie-Angebot zur Früherkennung von Brustkrebs. Das Programm bietet systematische, qualitätsgesicherte Brustkrebs-Früherkennungsuntersuchungen in ganz Österreich. Alle Untersuchungen werden dokumentiert und evaluiert. Frauen ab 40 Jahren können im Rahmen dieses Programms alle zwei Jahre kostenlos zur Früherkennungsmammografie gehen.

 

Hohe Qualitätsstandards

Die Untersuchungen werden ausschließlich von qualitätsgeprüften Radiologie-Einrichtungen durchgeführt:

  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Standorte werden laufend geschult.
  • Die Radiologinnen und Radiologen sind mit dem Zertifikat Mammadiagnostik der Österreichischen Ärztekammer ausgezeichnet.
  • Es werden nur moderne, digitale Geräte verwendet, die laufend technisch überprüft werden.
  • Die Mammografiebilder werden nach dem 4-Augen-Prinzip immer von zwei Radiologinnen bzw. Radiologen ausgewertet.

Diese Maßnahmen tragen zu einer hohen Qualität der Untersuchung und Sicherstellung der Diagnose bei.

 

Niederschwelliger Zugang

  • Ein wichtiges Merkmal des Brustkrebs-Früherkennungsprogramms ist der niederschwellige Zugang: Die Früherkennungsmammografie kann mit der e-card in Anspruch genommen werden. Eine Einladung oder Zuweisung ist nicht mehr Voraussetzung.

 

  • Frauen die in Tirol wohnhaft sind, werden im Alter von 44 bis 69 Jahren automatisch alle zwei Jahr zur   Früherkennungs-Mammographie  eingeladen; Frauen ab dem 40. Lebensjahr bzw. jene Frauen, die das 70. Lebensjahr erreicht haben, können sich über die Serviceline oder über die Homepage ins Programm ein melden. Frauen, die bereits eine Mammographie in Anspruch genommen haben, erhalten im Regelfall 24 Monate danach eine erneute Einladung, außer es ist aus medizinischen Gründen ein kürzerer Zeitraum vorgesehen.

 

Zertifizierte Untersuchungseinrichtungen in ganz Tirol

In Tirol können Sie bei folgenden Röntgen-Einrichtungen und Ärzten am Brustkrebs-Früherkennungsprogramm teilnehmen.

Für eine Terminvereinbarung bitten wir Sie, mit einer der angeführten Stellen Kontakt aufzunehmen.

Falls Sie nicht versichert und in Tirol ansässig sind können Sie nach Beantragung einer Sozialversicherungsnummer bei der TGKK,diese Untersuchung ebenfalls in Anspruch nehmen.


Kostenlose Serviceline
Die Serviceline ist unter 0800 500 181 von Montag bis Freitag jeweils von 08:00 bis 18:00 Uhr erreichbar. Dort beraten geschulte Mitarbeiter auch auf Englisch, Bosnisch, Kroatisch, Serbisch und Türkisch.

Weitere Informationen zum bundesweiten Österreichischen Brustkrebs-Früherkennungsprogramm:

  • Mag.a Katrin Gastgeb, Koordinierungsstelle Brustkrebs-Früherkennungsprogramm 
    Tel.: +43 1 601 22 3877 
    Mail: katrin.gastgeb@wgkk.at